Erfolgreiche Praxisgründung
Durch geschicktes Outsourcing ⚙️ den Start erleichtern

Praxisgründung für Ärzte: Schritt-für-Schritt zum eigenen Erfolg

Eine Praxisgründung ist für viele Ärzte der bedeutende Schritt in die Selbstständigkeit. Doch bevor der Traum von der eigenen Praxis Realität wird, stehen zahlreiche Entscheidungen und Vorbereitungen an. Von der geeigneten Lokalität über die Abrechnung bis zur Patientenakquise: Jeder Aspekt verdient besondere Aufmerksamkeit.

Mit unserer langjährigen Expertise im Bereich privatärztlicher Abrechnung haben wir zahlreiche Praxisgründungen begleitet und kennen die Stolpersteine und Geheimnisse eines gelungenen Starts. In diesem Artikel führen wir Sie durch die essentiellen Schritte einer Praxisgründung und geben wertvolle Tipps.

Praxisgründung Schritt 1: Die Grundlagen

Jede Praxisgründung beginnt mit einer gründlichen Planung und Vorbereitung:

  • Bestimmen Sie, welche medizinischen Leistungen Sie anbieten möchten.
  • Wählen Sie den idealen Standort und suchen Sie nach geeigneten Räumlichkeiten.
  • Überlegen Sie, wie Sie die finanziell stemmen können und ob Sie eine Finanzierung benötigen.

Praxisgründung Schritt 2: Papierkram und Formalitäten

Die Bürokratie gehört leider zu jeder Praxisgründung unweigerlich dazu. Dazu gehören beispielsweise die Anmeldung beim Finanzamt, die Beantragung einer Berufshaftpflichtversicherung und die Registrierung bei der Kassenärztlichen Vereinigung.

  • Informieren Sie die Ärztekammer über die Praxisgründung und teilen folgende Daten mit: Adresse der Praxis, geplanter Tag der Praxiseröffnung, Fachgebiet der ärztlichenTätigkeit, geplante Sprechstundenzeiten, Approbationsurkunde, Wohnsitzbescheinigung, Zulassung als Vertragsarzt (falls erforderlich).
  • Lassen Sie eine Eintragung ins Arztregister vornehmen.
  • Informieren Sie das Gesundheitsamt formlos über die Praxisgründung und fügen den Brief an die Ärztekammer bei.
  • Informieren Sie das Versorgungswerk formlos über die Praxisgründung und fügen den Brief an die Ärztekammer bei.
  • Benachrichtigen Sie die Berufsgenossenschaft, um Personal anzumelden, und den TÜV, um Geräte abzunehmen.
  • Sofern Sie in gesetzlichen Krankenkassen versicherte Patienten behandelt werden wollen, stellen Sie einen Antrag auf Zulassung als Vertragsarzt der gesetzlichen Krankenkassen.
  • Informieren Sie die Öffentlichkeit durch einen Eintrag ins öffentliche Telefonbuch, Ihre Website und social media-Accounts, Information der lokalen Presse und Anzeigen.
  • Melden Sie Ihre selbständige Tätigkeit beim Finanzamt an und beauftragen Ihren Steuerberater damit.

Praxisgründung Schritt 3: Das richtige Team und Equipment

Um Ihre Praxis erfolgreich zu betreiben, benötigen Sie auch das richtige Personal und die passende Ausstattung. Dazu gehört die Auswahl von qualifizierten Mitarbeitern, die Beschaffung von medizinischen Geräten sowie die Einrichtung der Räumlichkeiten.

  • Stellen Sie motiviertes, qualifiziertes und zumindest teilweise bereits erfahrenes Personal ein.
  • Richten Sie Ihre Räumlichkeiten zeitgemäß und ansprechend ein.
  • Investieren Sie in moderne medizinische Geräte und Verbrauchsmaterial.

Praxisgründung Schritt 4: Struktur und Organisation

Eine effiziente Organisation ist das Rückgrat jeder erfolgreichen Praxisgründung. Nutzen Sie dabei Effizienzvorteile durch Digitalisierung und achten Sie dabei auch auf ein adäquates Qualitätsmanagement.

Jetzt beauftragen

Sie suchen eine Abrechnungsstelle für Ihre Praxis? Kontaktieren Sie uns!
+49 (611) 40 90 74-02

Der dgpar-Pro-Tipp: Verringern Sie den Stress bei der Praxisgründung und beauftragen Sie die dgpar für Ihre privatärztliche Abrechnung!

Fazit: Eine Praxisgründung erfordert sorgfältige Vorbereitung und die richtigen Partner an Ihrer Seite. Mit den hier vorgestellten Schritten sind Sie bestens für den Start in Ihre Selbstständigkeit gerüstet.

Mit der dgpar GmbH an Ihrer Seite profitieren Sie von umfassender Expertise im Bereich der Privatliquidation. Unsere erfahrene Mannschaft gewährleistet, dass Abrechnungsfehler auf ein Minimum reduziert werden, sodass Sie sich uneingeschränkt auf Ihre ärztlichen Aufgaben fokussieren können. Unsere Spezialisten sorgen dafür, dass jede Abrechnung nicht nur korrekt, sondern auch optimal für Sie ist. Dadurch sichern Sie sich stets die bestmögliche Vergütung für Ihre Dienstleistungen.

Insbesondere während der herausfordernden Anfangsphase einer Praxisgründung, in der sich Ärzte oft mit einer Flut von Aufgaben konfrontiert sehen, kann die Abrechnung von Privatpatienten schnell zur zusätzlichen Herausforderung werden. Hier kommen wir ins Spiel: Wir entlasten Sie gezielt in allen Abrechnungsfragen und garantieren präzise, zeitnahe Antworten rund um die GOÄ. Dabei steht nicht nur Ihre Zufriedenheit im Mittelpunkt, sondern auch die Ihrer Patienten. Mit viel Feingefühl klären wir jegliche Fragen zur Leistungsübernahme durch private Krankenkassen und Beihilfestellen.

Minimieren Sie den Stress und das Beschwerdemanagement, gerade in den ersten Tagen Ihrer neuen Praxis. Wir sind da, um Ihnen den Rücken freizuhalten.

 Vorteile kennenlernen

Jetzt Angebot einholen

Kontaktformular

    Ich möchte eine persönliche Beratung:

    Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

    * Pflichtangaben

    dgpar GmbH
    Mainzer Straße 97
    DE-65189 Wiesbaden

    Fax: +49 611 40 90 74-29
    E-Mail: info@dgpar.de