Verlängerung der Frist für die Abrechnung der Covid-19 Hygienepauschale a245 GOÄ bis zum 31.12.2020

 

Die Bundesärztekammer (BÄK), der Verband der Privaten Krankenkassen (PKV-Verband) und die Beihilfekostenträger haben ihre Abrechnungsempfehlung für die aufwendigen Hygienemaßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie (Ziffer a245 GOÄ) bis zum 31.12.2020 verlängert.

Allerdings einigte man sich auf eine Kompromisslösung, in der die Ziffer a245 GOÄ ab dem 01.10.2020 (Behandlungsdatum) nur noch mit dem 1,0-fachen Faktor abgerechnet werden darf (6,41 EUR).

Weiterhin gilt hier der unmittelbare Arzt-Patient-Kontakt als Grundlage der Abrechnung.